EIN FLUGPLATZ HEBT AB

Von Daniel Hitzig, Radio DRS 1

DOPPELPUNKT: «Ein Flugplatz hebt ab»

Das Schweizer Radio DRS 1 schreibt auf Ihrer Website: «2014 will sich die Schweizer Armee vom Militärflugplatz Dübendorf zurückziehen. Ein Gelände von 250 Hektaren in bester Lage sucht eine neue Bestimmung. Der «Doppelpunkt» stellt vier visionäre Vorschläge vor, die in einem Ideen-Wettbewerb prämiert wurden. Initiiert wurde der Wettbewerb vom privaten Demokratie-Projekt «Denk-Allmend», dessen Ziel es ist, wichtige Zukunftsfragen in einer breiten Öffentlichkeit zu diskutieren. – Um die Zukunft des Geländes des Militärflughafens Dübendorf, mithin die grösste Brache der Schweiz, ist hinter den Kulissen bereits ein Tauziehen im Gang. Private Investoren, Aviatik-Freunde, Bund, Kanton Zürich und die Anlieger-Gemeinden sind daran, ihre Interessen in Stellung zu bringen.»
Landesweit ausgestrahlt am 13.10.2011 (DRS1) und 14.10.2011 (DRS2)

Hören Sie hinein, in die Sendung oder in Teile davon:

Die ganze Sendung (53:30) finden Sie mit diesem Link zum Podcast von Radio DRS: «Ein Flugplatz hebt ab» – Es handelt sich dabei um eine Art Hörspiel, wie sich der Flugplatz Dübendorf im Jahr 2025 präsentiert.

Oder Ausschnitte dieser Sendung:

DIE DENK-ALLMEND ALS IDEE UND METHODE:
Demokratieprojekt (1:39):
Am Anfang die Ideen und der Mut zum Gestalten (1:29):
Lust am freien Denken (0:54):

DIE VIER ZUKUNFTSIDEEN, DIE IM RAHMEN DES IDEENWETTBEWERBS 2011 PRÄMIERT WURDEN:
«Ein Moment der Klarheit» (4:18):
«Flex – Die flexible Stadt» (14:11):
«Dübenholz» (9:29):
«Düland» (16:03):

ZITATE VON LITERATEN:
Denk-Allmend-Methode nach J.W. Goethe (0:31):
Kurt Marti: «Wäma gieng» (0:26)
Erich Fried: «Status Quo» (0:10)
Hans-Magnus Enzensberger: «Hast Du es denn nicht satt?» (1:02)
 

 

    Hinterlasse einen Kommentar / einen Hinweis / eine Frage

    Anforderungen für die Veröffentlichung des Kommentars:

    Die Teilnehmenden am Denk-Allmend-Blog bekennen sich zu den Prinzipien:
    • TRANSPARENZ: Keine Pseudonyme angeben, sondern Name, Vorname und Ort. Für Ausnahmen(**), siehe unten.
    • SACHLICHKEIT: Kommentare erfolgen stets mit Respekt vor den Meinungen Andersdenkender.

    Bei Verstössen gegen diese Prinzipien werden die Verantwortlichen des Denk-Allmend-Blogs solche Kommentare und Nutzer löschen.

    (**) Kommentierende, die für Behörden, Parteien oder Unternehmen arbeiten, welche in die Flugplatzfrage involviert sind, und die aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes ihre Identität nicht preisgeben können, dürfen ein Pseudonym verwenden, unter Angabe "pseudonym_Behörde" / "pseudonym_Politik" / "pseudonym_Unternehmen".

    Erforderliche Felder sind markiert mit *. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>