Jürg Minsch und Thom Held

120 _ EINLADUNG ZUR BUCHVERNISSAGE

Oktober 10, 2013 in Allgemein, ARTIKEL DER KREATIVE BUND – DAS NATIONALE EXPERIMENT

Von Thom Held und Jürg Minsch

Liebe Citoyenne
Lieber Citoyen

Es ist soweit. Das Buch zur ersten DENK-ALLMEND 2010-2013 liegt vor:

SCHWEIZGESPRÄCH.
Von der Lust und Freude am Politischen.  –
Eine DENK-ALLMEND für den Flugplatz Dübendorf.

 

WIR LADEN ALLE INTERESSIERTEN HERZLICH EIN,
ZUR GEMÜTLICHEN BUCHVERNISSAGE AN PASSENDEM ORT.

Montag, 28. Okt. 2013, 19 h
im sphères, bar buch bühne
Hardturmstrasse 66,
8005 Zürich

Das kleine Programm:
Begrüssung und Gedankensprenkel von Jürg Minsch + Thom Held von der DENK-ALLMEND
Grusswort der BRISTOL-STIFTUNG von Mario Broggi
Doppelpass-Reflexionen mit Rahel Marti, HOCHPARTERRE
Intervention von zURBS, dem sozial-artistischen Stadtlabor für Zürich.
Begleitet von einem Riesling feinherb vom Meister Helmut Dönnhoff.

Ihre DENK-ALLMEND
Jürg Minsch + Thom Held

Die Einladung als Pdf-File zum download:
Einladung_Buchvernissage_DA

Der Bestelltalon des Haupt-Verlags als Pdf-File zum download:
DA_Schweizgespraech

 

Jürg Minsch und Thom Held

108 _ HOCHPARTERRE 11/2012: NOCH SCHWEIGT DER BUND. NUN PRÄSENTIERT DIE «DENK-ALLMEND» EINEN SACHPLAN ZUR UMNUTZUNG DES FLUGPLATZES DÜBENDORF

November 7, 2012 in ARTIKEL DER KREATIVE BUND – DAS NATIONALE EXPERIMENT

Von Thom Held und Jürg Minsch

«Der Bund muss denken», meint Benedikt Loderer in seinem Kommentar zum Artikel in der November-Ausgabe des HOCHPARTERRES, zum Anlass der Publikation des «Sachplans» der DENK-ALLMEND.
«…Die zwei Milliarden sind bedrückend, sie behindern das freie Denken und verstellen den Blick in die Zukunft.» Es zeigt sich, dass die über die Landesgrenze hinaus geschätzte Architektur- und Designzeitschrift HOCHPARTERRE und die DENK-ALLMEND in ähnliche Richtungen denken: «Der Flugplatz Dübendorf muss das Labor werden, in dem die Zukunft der Schweiz ausprobiert wird.» 

Zum Artikel des HOCHPARTERRES:
Als Pdf-Dokument: Hochparterre_11_2012